Die Dörfer im Kreis Guhrau


Bronau

(1366 Bronaw, 1759/1787 auch Steinbraun(e), 1945 Bronów)

(1787 Kr. Herrnstadt, bis 31.12.1817 Kreis Wohlau)

(ev. Gr. Saul, kath. Herrnstadt, StA Bronau, AG Guhrau, Amtsbezirk Bronau, Hebammen-Niederlassungsbezirk Duchen-Zechen)

 

Das Schloß im Jahre 1932


Das Schloß im Jahre 2006

(Foto: Pawel Ostaszewski)


Personenstandsregister, die nach 1945 vorhanden sind


Archiwum Panstwowe w Lesznie

ul. Boleslawa Chrobrego 32

PL 64-100 Leszno


Geburten 1900


Archiwum Panstwowe w Zielonej Górze z siedziba w Starym Kisielinie

ul. Pionierów Lubuskich 53

PL 66-002 Stary Kisielin


Geburten 1881, 1892, 1900 (Sign. 217)


verfilmte Standesamtsregister bei LDS


Geburten 1881


Chronik


1787

Bronau oder Steinbraun, hat 1 herrschaftliches Vorwerk, 18 Gärtner, 5 Häusler, 1 Windmühle, 1 Gemeinhaus


1845

26 Häuser, 1 herrsch. Vorwerk, 1 Windmühle, 3 Handwerker, 721 halb Schafe


1883

Der Knecht Eduard Fiehlsch aus Bronau hat am 1.7. den elfjährigen Knaben Wagenknecht daselbst vom Tode des Ertrinkens in einem Wasserloch gerettet und wird öffentlich belobigt.


1895

Rittergut mit Vorwerk Gr. Saul (Bauerngut Nr. 1), Inspektor: Rimmele, Fläche 428 ha: 323 ha Acker, 33 ha Wiesen, 56 ha Holz, 16 ha Hof, Grundsteuer-Reinertrag 5748 M, Brennerei


1898

Rittergut mit Vorwerk Gr. Saul: Inspektor: Körnich, 1 Brenn.-Verw., Fläche 450 ha: 345 ha Acker, 33 ha Wiesen, 56 ha Holz, 16 ha Hof, Grundsteuer-Reinertrag 5748 M, Brennerei


1930

Der Sitz des Standesamts Bronau befindet sich in Kl. Saul.


Besitzer


1733-1763

Anna von Bomsdorf

1763 durch Heirat mit Johann Otto Moritz von Diebitsch:


1763-1789

Anna von Diebitsch

+ 13.06.1789 Bronau


1843-(1845)

D. v. Massow, Lieut. a.D.

 

1876

Carl Gustav Ludwig Bandelow, Rittmeister


1895/1898

Alexander von Winterfeld, Rittmeister a.D.

 

1935

Alex von Winterfeld, Landesältester

 

Bürgermeister

 

1936/1941

Arthur Kutzner

 

Amtsvorsteher / Stellvertreter

 

1935

Walter Trog, Landwirt, Kl. Räudchen / Alfred Kirschke, Obstpächter, Kl. Saul


1787 166 Ew.

1845 154 Ew.

1925 247 Ew.

1933 198 Ew.

1939 202 Ew.


letzte Änderung: 15.10.2008