Die Dörfer im Kreis Guhrau


Gahle

(1787, 1817 Gohle, 1945 Gola Wasowska)

(1787 Kr. Herrnstadt, bis 31.12.1817 Kr. Wohlau)

(ev. Herrnstadt St. Andreas, kath. Herrnstadt, StA Herrnstadt, AG Herrnstadt, 1933 Amtsbezirk Gurkau,1935 Amtsbezirk Bobile, Hebammen-Niederlassungsbezirk Herrnstadt-Bobile)


Chronik


1753

Die Ziegelei liefert 16000 Dachsteine zum Bau des Rathauses in Rawitsch. Der Preis betrug 640 Floren. Der Fuhrlohn betrug für das Hundert 1 Floren.


1787

darin sind 1 herrschaftlich Vorwerk, 8 Gärtner, 1 Häusler, 1 Gemeinhaus ... befindlich


1845

20 Häuser, 1 Windmühle, 1 kgl. DomänenAmts-Ziegelei, brannte 210 000 Dach-, Hohl-, Mauer- u. Pflasterziegel


1895

Vorwerk der kgl. Domäne Herrnstadt


Besitzer

 

1787, 1845 königlich (kgl. Domänenamt Herrnstadt)

 

Bürgermeister

 

1935

Otto Klose

 

1941

Karl Wetzer

 

Einwohner

 

 

im Einwohnerbuch Kreis Guhrau 1941

Otto Adlung, Arbeiter, 5

Albert Beres, Kaufmann, 9

Georg Beres, Kieferer, 9

Hugo Braun, Postschaffner, 13

Emma Dietrich, Arbeiterin, 19

Emil Engmann, Korbmacher, 14

Klara Fechner, Landwirtin, 11

Emilie Geppert, Rentnerin, 18

Robert Hansch, Landwirt, 15

Richard Hellmich, Arbeiter, 18

Paul Jakel, Landwirt, 2

Otto Klose, Landwirt, 3

Willi Pietsch, Schmied, 6

Anna Preuß, Landwirtin, 16

Otto Preuß, Landwirt, 1

Oswald Pusch, Landwirt, 7

Gertrud Schöneich, Posthilfsstelleninhab., 17

Josef Scheloske, Landwirt, 4b

Adolf Schepe, Landwirt, 6

Wilhelm Weigt, Landwirt, 10

Karl Wetzer, Bürgermeister, 10

 

 

 


1787 85 Ew.

1845 151 Ew.

1919 80 Ew.

1925 71 Ew.

1933 68 Ew.

1941 58 Ew.


letzte Änderung: 18.12.2007