Die Dörfer im Kreis Guhrau


Groß Wiersewitz

(1945 Wierzowice Wielkie)

(1787 Kr. Herrnstadt, vor 1818 Kr. Wohlau)

(ev. Sandewalde, kath. Herrnstadt, StA Wiersewitz, AG Herrnstadt, Amtsbezirk Wiersewitz, Hebammen-Niederlassungsbezirk Duchen-Zechen)

 

aus: "Presentatio und Beschreibung der Städte, Flecken, Klöster, Schlösser, Rittersitz und adelichen Häusern, Gärten, Kirchen, Dorffschaften etc. der Fürstenthümer Lignitz, Brig und Wolau mit dem District des Fürstentums Trachenberg" von F.B.Wennher, 1750


Personenstandsregister, die nach 1945 vorhanden sind


Urzad Stanu Cywilnego w Górze

ul. Podwale 10

PL 56-200 Gora


Geburten 1914-1935

Hochzeiten 1914

Tote 1924, 1933


in polnischen staatlichen Archiven


keine


verfilmte Personenstandsregister bei LDS


keine


Chronik


1787

faßt in sich 2 Vorwerke, 23 Gärtner, 10 Häusler, 1 Wassermühle, 1 Gemeinhaus


1801

Baron v. Diebitsch unterstützt die Stadt Rawitsch nach dem Stadtbrand mit 25 Taler.


1819

31.8. Die zweijährige Tochter der Freigärtner-Wittwe Stoppeln ist in dem durch den Garten fließenden Graben ertrunken, wo diesselbe von ihrer Mutter nach einiger Zeit leblos gefunden wurde.


1845

45 Häuser, 1 herrsch. Schloß, 1 ev. Begräbniskirche, 1380 Schafe, 181 Rinder, 2 Windmühlen, 1 Schrootmann, 1 Brauerei, 1 Brennerei, 1 Schuhmacher, 1 Schmied, 5 Händler, hierzu: Waldvorwerk und Balkanshof.


1894/1898

Rittergut mit den Vorwerken Waldvorwerk und Balkanshof: Insp.: R. Blasius, Förster: Hensel, Fläche 600 ha: 281 ha Acker, 81 ha Wiesen, 25 ha Weiden, 172 ha Holzungen, 2 ha Wasser, 39 ha Hofraum, Grundsteuer-Reinertrag 7077 M, schles. Rotvieh, Regrettischafe


1930

Der Sitz des Standesamts Wiersewitz befindet sich in Kl. Wiersewitz.


Besitzer


-1738

Boguslaus von Bojanowski

*1692, + 16.05.1738

 

Graf von Eickstädt


1786/1787

Baron Ernst Nicolaus von Diebitsch


1845

Landesältester Freiherr v. Diebitsch


1855-(1857)

Frhr. v. Stosch, Rittmstr. a.D.

 

1876

Baronesse von Diebitsch und Baronin von Stosch, geb. von Diebitsch


1894/1898

Sophie Freiin von Diebitsch und Miterben

 

1935

Freifrau Alice von Stosch und Freiin Ilse von Stosch

 

Bürgermeister

 

1935/1941

Alfred Pfitzner

 

Amtsvorsteher / Stellvertreter

1935

Eugen Giese, Landwirt, Kl. Wiersewitz / unbesetzt


Gefallene des 1. Weltkrieges


Gedenkstein in Sandewalde, 2006


Paul Wuttke, gef. 22.08.1914

Paul Mende, gef. 21.02.1915

Otto Seidel, vermißt 15.07.1915

Robert Guroll, gef. 20.07.1915

Bruno Stritzke, gef. 10.01.1916

Richard Tesche, gef. 02.02.1916

Richard Kutzner, gef. 09.03.1916

Paul Schilaske, gef. 16.07.1916

Hugo Poinke, gef. 17.07.1916

Karl Sack, gef. 10.08.1916

Hermann Gierscher, gest. 02.04.1917

Paul Kaiser, gef. 09.05.1917

Paul Gierscher, vermißt 30.6.1917

Adolf Kaiser, vermißt 09.10.1917

Erich Sack, gef. 21.03.1918

Hermann Handke, gef. 08.04.1918

Hermann Goldmann, gef. 28.05.1918

Otto Wuttig, gef. 19.07.1918


1787 289 Ew.

1845 328 Ew.

1919 256 Ew.

1925 286 Ew.

1933 260 Ew.

1939 236 Ew.


letzte Änderung: 16.04.2008