Die Dörfer im Kreis Guhrau


Kahrau

(1945 Karów)

(ev. 1845 Schlichtingsheim, Kr. Fraustadt, Wendstadt, kath. Schabenau, StA Wendstadt, AG Guhrau, Amtsbezirk Wendstadt, Hebammen-Niederlassungsbezirk Konradswaldau-Kahrau)


Chronik


1310

Das Dorf entrichtet den Geldzehnt an den Bischof.


1791

besteht aus 1 herrschaftlich Schloß, 2 Vorwerken (Oder- und Schäfervorwerk), 1 Schule, 3 dienstbaren Bauern, 2 Frey- 13 Dreschgärtnern, 14 Häuslern, 1 Windmühle, 6 andern Häusern, zusammen 43 Feuerstellen, mit Fährhaus, mit Waldhaus


1845

40 Häuser, 1 herrsch. Vorwerk, 411 Schafe, 1 Windmühle, 1 Brauerei, 1 Brennerei, 1 Kahn zu 9 Last.


1895/1898

Rittergut, Fläche 345ha: 229 ha Acker, 34 ha Wiesen, 38 ha Weiden, 40 ha Holzungen, 4 ha Hofraum, Wege etc., Grundsteuer-Reinertrag 3945 M


Besitzer


-1662

Heinrich von Luck und Mechau

* 23.12.1603, + Mlitsch 28.4.1662

 

-1685

Johann Heinrich von Seherr-Thoß

* 09.01.1638, + Pilgramshayn 3.8.1685

 

1706-

Ernst Heinrich von Luck und Mechau

* Mechau 31.8.1650, + Mlitsch 21.3.1711

 

-1718

Ernst Heinrich von Kottwitz

* Jakobskirch 6.3.1639, + 28.4.1718

 

1787

Landrat Karl Ludwig Ewald von Massow

 

1791

Frau Landräthin von Massow


1805-(1857)

verw. Frau Rauthe


1876/1898

Friedr. Hollmann

 

1935

E. Urbanczyk, Oberleutnant a.D.

 

Bürgermeister

 

1935/1941

Gustav Pohl


Einwohner


Matthaeus Kube, Bauer, + vor 1691

Margarete Henke, 1935 Hebamme


1791 232 Ew.

1845 227 Ew.

1919 165 Ew.

1925 179 Ew.

1933 193 Ew.

1939 165 Ew.


letzte Änderung: 14.02.2008