Die Dörfer im Kreis Guhrau


Klein Räudchen

(1507 Reudichenu, 1723 Kleinreudchen, 1938 Kleinräudchen, 1945 Rudna Mala)

(1669 Herzogtum Wohlau)

(1669/1787 Kr. Herrnstadt, bis 31.12.1817 Kr. Wohlau)

(ev.Gr. Saul, kath. Herrnstadt, StA Bronau, AG Guhrau (1919), AG Herrnstadt (1933), Amtsbezirk Bronau, Hebammen-Niederlassungsbezirk Duchen-Zechen)


Chronik


1671

Die Dorfgemeinden Saborwitz, Porlewitz, Geischen, Zechen, Groß- und Klein-Räudchen und die Dominien auf dem Herzoglichen Hause zu Wohlau vor dem Amtmann Siegmund von Nostitz mit dem Ritter v. Haugwitz, der als Besitzer von Tschistey Patron der Sandewalder Kirche war, einen Vergleich, worin sie ausdrücklich anerkennen, daß sie sämtlich nach Sandewalde eingepfarrt seien, obwohl sie sich schon seit undenklichen Jahren anderer Kirchen als Gäste bedienen.


1787

ein besonder Dorf von 1 Vorwerk, 17 Gärtnern, 1 Häusler, 1 Windmühle, 2 Gemeinhäusern


1845

24 Häuser, 1 herrsch. Vorwerk, 700 Schafe, 95 Rinder, 1 Windmühle, 1 Brau- u. Brennerei, 2 Schneider, 1 Schmied, 1 Krämer, hierzu: In den Erlen (Schankhaus und Sommerbelustigungsort)


1894

Rittergut, Fläche 281 ha: 212 ha Acker, 31 ha Wiesen, 4 ha Weiden, 22 ha Holz, 12 ha Hof, Erdsteuer-Reinertrag 4323 M, Stärkefabrik m. Dampfbetrieb, Holländer Rindviehzucht, Stammzüchterei der großen weißen Vollblutschweine


1898

Rittergut: 1 Insp., 1 Stärkemeister, Fläche 274 ha: 212 ha Acker, 32 ha Wiesen, 18 ha Holz, 12 ha Hof, Erdsteuer-Reinertrag 4233 M, Stärkefabrik mit Dampfbetrieb, Stammzüchterei der großen weißen Edelschweine


Besitzer

 

Sigismund von Köckritz


(vor 1646)

Barbara von Köckritz

 

1662

Friedrich von Hock, Landesältester des Herrnstädter Kreises

von Jena


-1786

Lieutnant von Diebitsch


1786-

von Stosch


1845

Polizei-District-Komm. Schuch


1857

Fr. Lieut. Schuch, geb. Schuch (Hr. Lieut. Schuch)

 

1876

Gustav Jankovius


1894/1898

Wilhelm Trog

 

1935

Walter Trog, 1935 Amtsvorsteher Amt Bronau

 

Bürgermeister

 

1935/1941

Emil Schöpke

 

Einwohner

 

Ferdinand LINDNER, Wirtschaftsvogt, Kl. Räudchen, 1935 Beisitzer aus dem Stand der Arbeitnehmer im Versicherungsamt für den Kreis Guhrau einschl. der Städte

 

1787 202 Ew.

1845 197 Ew.

1925 202 Ew.

1933 181 Ew.

1939 193 Ew.


letzte Änderung: 16.04.2008