Die Dörfer im Kreis Guhrau


Klein Saul

(1489 Saulche, 1945 Sulów Maly)

(1787 Kr. Herrnstadt, bis 31.12.1817 Kreis Wohlau)

(ev. Gr. Saul, kath. Herrnstadt, 1876/1885 StA Triebusch, StA Bronau, AG Guhrau, Amtsbezirk Bronau, Hebammen-Niederlassungsbezirk Duchen-Zechen)


Chronik


1787

desgleichen gehört ein Antheil unter das Amt Herrnstadt, der andere ehemals von Görnsche Antheil hingegen dem von Königsdorf. Ueberhaupt sind irn Dorfe 1 herrschaftlich Vorwerk, 6 Bauern, 9 Gärtner, 1 Windmühle, 1 Gemeinhaus.


1845

22 Häuser, 1 Vorwerk, 1 Freischoltisei, 600 Schafe, 1 Windmühle, 1 Schneider, 1 Höcker – 2 Anteile: a) kgl. oder Bauern-Gemeinde, Besitzer: Kgl. Domänenamt Herrnstadt, b) dominial oder die kleine Gemeinde: Besitzer: Graf von Königsdorffsche Erben, Königsdorffsche Armenstiftung, mit Waldvorwerk


1870

Das von der Regierung aus den Restländereien des Domänen-Vorwerks Woidnig an den Bauergutsbesitzer Ernst Mätschke zu Kl. Saul am 1.12.1867 verkaufte Ackerparzelle von 33 Quadrath-Ruthen ist aus dem Gutsbezirk Herrnstadt-Woidnig herausgelöst und dem Gemeindeverband Woidnig einverleibt worden.


1885

Verfügung des kgl. Regierungspräsidenten Breslau v. 6.5.1885: Zum Standesamt Triebusch gehören die Orte Triebusch, Saborwitz, Vorwerk Kl. Saul, Porlewitz und Zechen.


1898

Vorwerk zum Rittergut Triebusch


1928

Mitte November 1928 meldete Stellmachermeister Herrmann, daß erneut ein Grab angepflügt sei; es wurde durch einen Beauftragten des Breslauer Schlesischen Museums für Kunstgewerbe und Altertümer systematisch ausgegraben (etwa 500 – 400 v. Chr.).


1930

Der Sitz des Standesamts Bronau befindet sich in Kl. Saul.

 

Bürgermeister

 

1935/1941

Otto Riedel

1935 auch Schiedsmann in Bronau, Gr. Saul und Kl. Saul


(Frei)Schulzen


1739

Friedrich Biedermann


1769

Gottlieb Mätschke (oo 30.5.1769 Gr. Saul mit Helene Schliebitz)

 

Einwohner

 

Alfred Kirschke, Obstpächter, 1935 stellv. Amtsvorsteher Amt Bronau

Theodor Remmler, Gutsbesitzer, 1935 Standesbeamter Standesamt Bronau

Curt Remmler, Gutsbesitzer, 1935 stellv. Standesbeamter Standesamt Bronau


1787 167 Ew.

1845 187 Ew.

1919 112 Ew.

1925 156 Ew.

1933 159 Ew.

1939 152 Ew.


letzte Änderung: 18.12.2007