Die Dörfer im Kreis Guhrau


Rabenau

(1945 Równá)

(Ortsteil von Austen, Gemeinde Austen)


Chronik


1493

Johann Albrecht, König zu Polen, Herr zu Glogau, bestätigt Ernst von Tschammer den Besitz von Gr. Osten, Niebe, Kl. Osten, Kittlau und Rabenau mit allen fürstlichen Rechten, Ober- und Niedergericht.


1791

bestehet aus 1 Vorwerk, 2 Freygärtnern und 18 Seelen


1845

„ein für sich bestehendes Dominium, dessen Unterthanen aber mit Austen eine Gemeinde bilden“


1894/1898

Rittergut: Fläche 226 ha: 131 ha Acker, 30 ha Wiesen, 32 ha Weiden, 25 ha Holz, 8 ha Hof, Erdsteuer-Reinertrag 2857 M


Besitzer


-1491

 Balthasar von Luck und Salisch

tauscht 1491 Osten und 1/3 Rabenau gegen 1/2 Kottwitz b. Glogau
 

1493-1507

Ernst von Tschammer

Amtsverweser des Fürstentum Glogau, Hauptmann des Guhrauschen Kreises, oo Anna von Nostitz, Besitzer von Tschammerhof in Glogau, Gr. Osten, Kl. Osten, Kittlau, Rabenau, Niebe,  Sakrau, Groß- und Kleinlauersitz, + 1507

 

-1582

Johanna von Tschammer


1582-

Georg von Looß, oo Johanna von Tschammer

 

Hans Wolf von Looß, oo Marianna von Zedlitz-Schönau

 

1791

von Mützschefahl


1840-(1857)

Hr. Nitschke auf Austen

 

1876

Adolph Becker


1894/1898

Max von Gerhardt, Major a.D.

 

1939 54 Ew.


letzte Änderung: 15.01.2009