Die Dörfer im Kreis Guhrau


Sulkau

(1945 Sulków)

(ev. Tschirnau, kath. 1845 Gabel, Tschirnau, StA Tschirnau, AG Guhrau, Amtsbezirk Tschirnau, Hebammen-Niederlassungsbezirk Guhrau-Tschirnau)


Kirchenbücher, die vor 1945 vorhanden waren


katholisch, früher Filiale von Tschirnau, auch für Gabel


Taufen 1687-1733, 1752-1757

Trauungen 1686-1756

Tote 1686-1752


Kirchenbücher, die nach 1945 vorhanden sind


in polnischen staatlichen Archiven


keine


verfilmte Kirchenbücher bei LDS


keine


Chronik


1679

Kirchenvisitation: „Herrschaft hat die Schölzerey erkauft, ebenso Sigmund Flöters Gut, Georg Fiebigs, Nickel Hellmigs, Hans Gramschützens Gut.“


1692
Der Landesälteste des Glogauer Fürstentums und des Guhrauer Kreises, George Abraham von Stosch, verpachtet seine Güter Ober Tschirnau, Ellguth, Neusorge, Sulkau und das Dorf Katschkau an den Amtmann Georg Dürrschmidt auf 3 Jahre.

 

1713

Seit 1713 gehörten die GüterKatschkau,Lestwitzhof, Neuvorwerk,Niederellgut, Neusorge, Sulkau, Ober-Tschirnau, später Roniken, etwa 10.000 Morgen, der Familie von Lestwitz.

 

1791

enthält 1 Vorwerk, 1 Schule, 7 Dienstbauern, 7 Frey-, 5 Dreschgärtner, 2 Freyhäusler, 2 Mühlen, 5 andere Häuser, Summa 29 Feuerstellen, gehört dem v. Lestwitz.


1817

Die Gemeinde wird wegen des Obstanbaus öffentlich belobigt.


1845

44 Häuser, 1 herrsch. Vorwerk, 1 ev. Begräbniskirche, 1 ev. Schule mit für Neu-Sorge, 1 Lehrer, 700 Schafe, 3 Windmühle, 1 Ziegelei (66 300 Mauer-, Dach- u. Hohlziegel), 12 Leinwebstühle, 1 Schmied, 1 Höcker


1909

Am 16.7.1909 wird ein Mietentschädigungs-Tarif für Volksschullehrer und Lehrerinnen festgesetzt:

Servisklasse IVd (Leiter von Schulen mit 6 oder mehr aufsteigenden Klassen 200 M jährlich, andere Schulleiter und Lehrer 160 M jährlich, Lehrerinnen 110 M jährlich)


1919

Die Gemeinde muß 8,4 ha (unbewohnt) an Polen abgeben.


Besitzer


1713-1815

von Lestwitz


1815-

von Lestwitz'sches Fräuleinstift Gr. Tschirnau

 

Bürgermeister

1935/1941

Richard Bürger


Lehrer


1825-

Riedel, aus Mühlgast


(1915)

Paul Jerke

 

1935

Weißmann


1791 166 Ew.

1845 273 Ew.

1919 153 Ew.

1925 311 Ew.

1933 251 Ew.

1939 249 Ew.


letzte Änderung: 18.12.2007