Die Dörfer im Kreis Guhrau


Wendstadt

(1945 Wagroda)

(1662 Herzogtum Wohlau)

(1662/1787 Kr. Rützen, bis 31.12.1817 Kr. Wohlau)

(ev. 1845 Herrnlauersitz, Wendstadt, kath. Schabenau, 1898 StA Schabenau, StA Wendstadt, AG Guhrau, Amtsbezirk Wendstadt, Hebammen-Niederlassungsbezirk Konradswaldau-Kahrau)


1907


Kirchenbücher, die vor 1945 vorhanden waren


evangelisch, früher Filiale von Herrnlauersitz


Taufen ab 1902

Trauungen ab 1902

Tote ab 1902

Konfirmanden ab 1902

Beicht- u. Abendmahlsbücher ab 1902


Personenstandsregister, die nach 1945 vorhanden sind


Urzad Stanu Cywilnego w Górze

ul. Podwale 10

PL 56-200 Gora


Geburten 1906-1914, 1920-1924

Hochzeiten 1902-1908, 1912-1934

Tote 1910-1918, 1927-1935, 1938-1945


Archiwum Panstwowe w Lesznie

ul. Boleslawa Chrobrego 32

PL 64-100 Leszno


Geburten 1875, 1877, 1890

Hochzeiten 1880

Tote 1876, 1880, 1885, 1888, 1891


Archiwum Panstwowe we Wroclawiu

ul. Pomorska 2

PL 50-215 Wroclaw


Geburten 1922

Heiraten 1886

Tote 1883


verfilmte Personenstandsregister bei LDS


Geburten 1875-1877

Hochzeiten 1880

Tote 1880, 1885, 1888


Film-Nr. 1807710


1875

Geburten

20 Einträge

1876

Geburten

41 Einträge

1877

Geburten

30 Einträge

1880

Hochzeiten

7 Einträge


Tote

30 Einträge

1885

Tote

16 Einträge

1888

Tote

28 Einträge


Chronik


1310

Das Dorf entrichtet den Geldzehnt an den Bischof.


1787

daselbst sind 1 Vorwerk, 20 Gärtner, 2 Häusler, 1 Wassermühle, 2 Gemeinhäuser befindlich.


1845

33 Häuser, 1 herrsch. Vorwerk, 550 Schafe, 1 Windmühle, 1 Brau- u. Brennerei, 1 Schmied, 4 Händler


1898

Am 3.4. fand der erste evangelische Gottesdienst im Wendstädter Schloß statt.


1894/1898

Rittergut: Fläche 256 ha: 152 ha Acker, 75 ha Wiesen, 9 ha Weiden, 13 ha Holzungen, 7 ha Hofraum, Erdsteuer-Reinertrag 3426 M, Heu- u. Strohpresse mit Dampfbetrieb, Bayr. u. Simmenthaler Stiere, Handels-Zugochsen, Elektoral-Regrettis, Vollblutzucht der großen weissen engl. (Yorckshire-) Schweineschlags, Weidenkulturen, Weidenpflanzholzverkauf, Beteil. an Zuckerfabrik


1904

12.9. Grundsteinlegung zum Bau einer Kirche. Bauausführender ist Reg.-Baumeister Warlich.


1905

8.12. Einweihung der evang. Kirche mit der Orgel der Gebr. Walter, Guhrau


1909

Bau des Pfarrhauses

 

1915
Am 05.01. wird das Dominium wegen dem Auftreten der Maul- und Klauenseuche zum Sperrbezirk erklärt.

1930

Der Sitz des Standesamts Wendstadt befindet sich in Schabenau.


Evang. Geistliche


1898-1902

Karl Heidrich


1902-1904

Muthmann


1904

Hubert Hoffmann


1905-1914

Karl Müller

ab 1.1.1915 in Lampersdorf (Diözese Steinau I)


1915-1918

Karl Reichel


1919-1925

Johannes Langer


1926-1934

Martin Bernhard


1934-1937

Vakanz


1937-1945

Walter Lubrich


Besitzer

 

1662

Hanns von Unruh

Baron von Unruh


1787

von Rez


1845

Gutsbesitzer Kahle


1857

Hr. Ritter


1876/1881

Major a.D. Johannes Hübner


1894

Dr. Jul. Schunck, Lieut. a.D. auf Globitschen


1898

Dr. Philipp Schunck, Lt.a.D. auf Globitschen

 

1935

Walter Rother, Hauptmann a.D.

 

Bürgermeister

1935/1941

Hermann Gohlisch

 

Amtsvorsteher / Stellvertreter

1935

Alfred Herzog, Bauer, Schabenau / Gerhard Hoffmann, Landwirt, Schabenau


Einwohnerzahlen


1845 229 Ew.

1919 184 Ew.

1925 200 Ew.

1933 179 Ew.

1939 177 Ew.


letzte Änderung: 06.10.2009