Die Dörfer im Kreis Guhrau


Züchen

(1310 Cychanow, 1945 Ciechanów)

(1787 Kr. Rützen, bis 31.12.1817 Kr. Wohlau)

(ev. Herrnlauersitz, kath. Osten, StA Austen, AG Guhrau, Amtsbezirk Austen, Hebammen-Niederlassungsbezirk Osten-Herrnlauersitz)

 


Chronik


1787

allhier zählt man 1 Vorwerk, 2 Bauern, 11 Gärtner, 2 Häusler, 1 Gemeinhaus.


1845

25 Häuser, 1 herrsch. Vorwerk, 1 ev. Nebenschule, vom Hilfslehrer aus Herrnlauersitz, sonst von Radschütz aus versehen, 1 Windmühle, 1 Schmied, 2 Krämer, 2 Fischer, 6 Kähne zu 145 Last, Oderfähre


1894/1898

Vorwerk zum Rittergut Irrsingen


1909

Der Bezirksauschuß, Breslau, 30.1.1909:

Nachdem der Eisenbahnbau-Gesellschaft Becker & Co. G.m.b.H. in Berlin die Genehmigung zur Vornahme allgemeiner Vorarbeiten zum Bau einer Kleinbahn von Raudten über Köben-Guhrau nach Lissa erteilt worden ist, wird hiermit ... angeordnet, daß die Besitzer der beteiligten Gemarkungen, Handlungen, welche zur Vorbereitung des bezeichneten Unternehmens erforderlich sind, auf ihrem Grund und Boden geschehen lassen müssen. In Betracht kommen im Kreise Guhrau die Gemarkungen: Lübchen, Züchen, Irrsingen, Herrnlauersitz, Kittlau, Kl. Osten, Gr. Osten, Niebe, Neuguth, Alt Guhrau, Guhrau, Tschiläsen, Gleinig, Kahlau, Heinzendorf und Kraschen, im Kr. Steinau die Gemarkungen: u.a. Brödelwitz, Nistiz und Köben.“


1945

24.1. Die letzten Trecks mit der deutschen Bevölkerung benutzen die Fähre Richtung Westen.


Besitzer


-1787

Frau Vitzthum von Eckstädt


1787-

Gräfin von Schlabrendorf


1845

verw. Frau Minister v. Schuler, genannt Senden, geb. v. Vitzhum, auf Radschütz, Kr. Steinau


1857

Hr. Frhr. v. Senden, K. Kammerherr, Landes-Aelt. auf Radschütz

 

1876

Louis von Bogen, in Radschütz, Kr. Steinau

 

Bürgermeister

1935/1941

Paul Löffler


Einwohner


Matthaeus Müntzer, 1726 Bauer, Sohn: Georg * Züchen 21.4.1704

Georg Fiedler, 1726 Hofmann

Matthaeus Friedrich, 1726 Großknecht

Wilhelm Helbig, Schiffseigner, 1935 Schiedsmann in Irrsingen und in Züchen


1787 91 Ew.

1845 175 Ew.

1919 143 Ew.

1925 201 Ew.

1933 424 Ew.

1939 405 Ew.


letzte Änderung: 06.11.2008