Kreis Guhrau / Schlesien


Die Chausseen im Kreisgebiet


letzte Änderung:24.10.2006


Übersichtskarten finden Sie hier.


1. Die Bojanowo-Guhrau-Conradswaldauer Aktien-Chaussee mit dem Sitze der Verwaltung in Guhrau (besteht 1875, Vorsitzender: Landesältester von Unruh auf Konradswaldau). Diesselbe ist später in die Verwaltung des Kreises übergegangen.Diese durchschneidet den ganzen Kreis von Osten nach Westen und verbindet die Kreisstadt einerseits mit Stadt und Bahnhof Bojanowo (Breslau-Posener Eisenbahn) und andrerseits mit Gr. Glogau. Die Länge dieser Chaussee beträgt 29 km.


2. Die Rawitsch-Lübener Aktien-Chaussee, mit dem Verwaltungssitze in Steinau a.O., durchschneidet die südöstliche Ecke des Kreises bei Herrnstadt und verbindet diese Stadt mit Rawitsch und Winzig. Die Länge dieser Chaussee im Kreise beträgt 10 km.


3. Die Breslau-Posener-Provinzial- (früher Staats-)Chaussee berührt den Kreis im Osten bei Katschkau auf einer Strecke von 5 km.


1881

Durch Beschluß des Kreistages wird mit dem Ausbau der u.g. Strecken begonnen


Folgende Chausseen sind auf Kosten des Kreises ausgebaut worden (der Verwaltungssitz jeweils in Guhrau):


- Guhrau-Fraustädter Chaussee 24km

- Guhrau-Lissaer Chaussee 23 km

- Guhrau-Reisener Chaussee 17 km

- Guhrau-Herrnstädter Chaussee 15 km

- Guhrau-Züchener Chaussee 15 km

- Conradswaldau-Oderbeltscher Chaussee 11 km

- Schwetz-Rawitscher Chaussee16 km

- Linz-Schwusener Chaussee 8 km