Literatur zum

Kreis Guhrau / Schlesien


Guhrauer Grenzbote 1936

Kalender für Stadt und Kreis Guhrau

Verlag: A. Ziehlke Guhrauer Druckerei G.m.b.H. Guhrau



1. Teil

Kalender


2. Teil

Weihnacht im Schützen zu Weißenfels“ v. Max Karl Böttcher

Der Christbaum des Korporals Schenk“v. Wilhelm Steinbrecher

Die kleinsten Staaten Europas“

Die Aennelies läutet Ostern ein“ v. M. Mania

Sir Drummonds nächtliche Beichte“ v. Ernst Höppner

Der Waschtag“ v. Heinz Oskar Wuttig

Klein Trinekens Traum“ v. M. Jankowski

Die Rettung“ v. Marie v. Hut....

Der Gott, der Eisen wachsen ließ ...“ v. Karl Hilbersdorf

Juana und die Spinne“ v. Thamar

Das Geheimnis des Echos“

Wanderungen von Schmetterlingen“


3. Heimatlicher Teil

Alles für Deutschland“

Die Burgwälle an der Bartsch“ v. M. Kordetzky

Der „Gurische“ Krieg“

Wie Stadt und Weichbild Guhrau halbiert wurden“

Zwei Ehe-Anbahnungen in alter Zeit (1372 und 1381) und ihre Folgen für – Guhrau“

„ „Ziz“ - Rützen oder Seitsch?“ v. Richard Scholz

Urbarium und Genießzedell des Guttes Kutscheborwitz“

Eintopftage in der „guten, alten Zeit“

Die Probstei zu Seitsch“ v. Richard Scholz

Unsre Heimat als Grenzland“

Das wohltätige Geschlecht derer von Hocke in Schüttlau und Konradswaldau“ v. Richard Scholz

Aus Nahrtens Vorgeschichte“

Früherer Weinbau im Kreise Guhrau“

Die Willküren der Guhrauer Zünfte“

Das Peterkreuz“ v. Johannes Lux

Der Kirchturm der katholischen Pfarrkirche in Kraschen“

Bäuerliche Schafhaltung und die Möglichkeit ihrer Durchführung“ v. Dipl.-Landwirt W. Gmelin


Behörden und Wirtschaftsverbände